ALPS GmbH

DATENSCHUTZ

 

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Webseite. Datenschutz hat einen hohen Stellenwert für die ALPS-AL Project Security GmbH. Grundsätzlich ist die Nutzung unserer Webseite ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen können und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Die Verwendung der Kontaktdaten unseres Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn wir hatten zuvor unsere schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Kontaktdaten des Verantwortlichen für die Erhebung personenbezogener Daten
  2. Datenerfassung beim Besuch unserer Webseite
  3. Kontaktmöglichkeit
  4. Online Marketing – soziale Medien
  5. Rechte der Betroffenen
  6. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
  7. Datenschutz bei Bewerbungen
  8. Sicherheitsmaßnahmen

 

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen für die Erhebung personenbezogener Daten

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

ALPS – AL Project Security GmbH
Beichstr. 5
80802 München
Deutschland

Tel.: +49 (89) 89056707
E-Mail: info@alps-gmbh.de
Website: www.alps-gmbh.de

1.2 Sichere Datenübermittlung

Unsere Webseite nutzt aus Sicherheitsgründen eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Man kann eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss -Symbol in der Browserzeile erkennen.

 

2. Datenerfassung beim Besuch unserer Webseite

Die Webseite der ALPS GmbH erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. F DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Webseite. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server – Logfiles nachträglich zu überprüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

 

3. Kontaktmöglichkeit

Bei schriftlicher Kontaktaufnahme mit unserem Unternehmen per Email (siehe Punkt 1 Kontaktdaten), werden personenbezogene Daten erhoben. Solche auf freiwilliger Basis von Ihnen übermittelten Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung bzw. der Kontaktaufnahme verwendet und gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser Daten an Dritte.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung des Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

 

4. Online Marketing – soziale Medien

Wir sind auf verschiedenen Social Media Netzwerken aktiv und haben auf unserer Webseite externe Links zu unseren Auftritten bereitgestellt. Sie finden uns auf:

Wenn Sie die externen Links zu unseren Social Media Auftritten nicht anklicken, findet kein DatentransferindieseRichtungstatt.ErstbeimKlickaufdenLinkwerdendieüblichenInternet- Nutzungsdaten an die jeweilige Plattform übermittelt und Sie werden auf die entsprechende Webseite weitergeleitet. In diesem Fall sind die Datenschutzerklärungen und Bedingungen der einzelnen Anbieter zu beachten.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie diese Dienste und Funktionen auf eigene Verantwortung nutzen.

 

5. Rechte der betroffenen Personen

5.1 Ihre Rechte

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts – und Interventionsrechte), über die wir Sie wie folgt informieren:

5.2 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS – GVO erfolgt, Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

6. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

 

7. Datenschutz bei Bewerbungen

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit Ihnen, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von uns kein Anstellungsvertrag Ihnen geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen für uns entgegenstehen.

 

8. Sicherheitsmaßnahmen

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen (TOM) ein, um die von I hnen zur Verfügung gestellten Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechenddertechnologischenEntwicklungfortlaufendangepasst.